Ein Baby erobert mein Herz im Sturm

DSC_6510Ich freute mich riesig auf dieses Shooting, denn die Mama dieser zuckersüßen kleinen Maus war eine alte Kollegin und wir haben uns, seitdem ich gegangen bin, nicht mehr gesehen. Ihr könnt euch vorstellen wie viel wir zu quatschen hatten 😉

Aber ein wenig war ich aufgeregt, mag mich die kleine Maus… hat sie Angst vor mir oder meiner Kamera. Jedes Kind reagiert eben anders. Vor allem in den Fremdelphasen. Manche werden bockig, andre Kinder weinen und oft lassen sie sich einfach auf die Situation ein. Es sind eben Kinder/ Baby´s und wissen ja noch gar nicht wo hin mit Ihren Empfindungen und Gefühlen. Darum ist es mir immer wichtig wenn Ihr Ruhe bewahrt und eure Kinder nicht anschreit oder grob anpackt, weil sie gerade nicht so wollen wie Ihr oder Ich. Bei jedem Kind muss man individuell das Shooting leiten und das versuche ich euch von Anfang an des Shootings zu übermitteln. Ich zwinge kein Kind dass es still sitzt und das tut was ich gerade von ihm will. Irgendwann kommen die Mäuse schon auf mich zu.. es gibt ja Gott sei Dank ein paar Kuscheltiere bei mir, die mir immer wieder zur Hand gehen. Und dann entstehen auch wunderschöne natürliche Aufnahmen die Ihr lieben werdet.

Aber als L. mich angelacht hat, schmolz mein Herz dahin. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und sie fühlte sich pudelwohl. Und ich mich auch. Ihre Mama war auch super entspannt und wir hatten wirklich Spaß an diesem Vormittag. Und am Schluss hat sie sogar noch auf meinem Schoss Ihr Mittagsessen bekommen.

Ich finde ja ihren Body super süß… weiß mit goldenen Punkten. Genau meine Farben!

Natürlich kam auch die Mama nicht zu kurz und wir haben zusammen ein paar schöne Portraits gezaubert.

Seht selbst….

 

Liebe Stephie! Wir möchten uns ganz ?lich bei dir für diese wunderbaren Bilder bedanken.
Es hat sehr viel Spaß mit dir gemacht und es war eine tolle und entspannte Stimmung.
Mit deiner empathischen und ehrlichen Art hast du uns so fotografiert, wie wir wirklich sind: gut gelaunt, ein bisschen verrückt und nicht perfekt! Du hast es geschafft, dies in deiner Fotografie widerzuspiegeln!
Weiter so!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.